Festival der Räume

Präsentationen, Videos, Künstlergespräche und Performances

5.-7. September 2003

Programm

Freitag, 5. September 2003: Räume schaffen durch Beteiligung
Auftakt: "Gefährliche Liebschaften" *
Eine kollektive Malaktion mit "Gefährliche Liebschaften";
Flamenco: AZUKAR DEL NORTE;
STYX Theater (D);
Videoanimation: Gunilla Klingberg (S);
Kino bis Mitternacht: "Gefährliche Liebschaften" von Stephen Frears (USA/GB)
Samstag, 6. September 2003: Räume schaffen durch Neuvermessung "
1 Zi.- ImMobil": Gert Bendel (D);
Performance: Judith Karcheter (D);
STYX Theater (D);
Videoprogramm mit: Kerstin Cmelka (A/D), Josef Dabernig (A), Ricarda Denzer (A), Peter Geschwind (S), Nina Könnemann (D), Pia Rönicke (DK), Isa Rosenberger (A/D), Viola Yesiltac (D)
Sonntag, 7. September 2003: Räume schaffen durch Vernetzung
Künstlergespräche: Dorothee Albrecht (D), Pia Lanzinger (D)

* "Gefährliche Liebschaften": Es erscheint eine Sonderauflage, die an allen Festivaltagen erhältlich ist. Der Erlös dient dem Fortbestand des Kunstvereins Langenhagen.

Tilo Schulz
Logo "Gefährliche Liebschaften"
Kunstverein Langenhagen, 2001
Folienbuchstaben auf 4-farbigem Wandgemälde, 60 x 60 cm
Multiple 2003
Im Set zur eigenen Herstellung
Auflage: 200 Sets, signiert
Preis je Set: 100,- EUR (ab 01.01.2004: 135,- EUR)

In seiner Ausstellung "Gefährliche Liebschaften" - die 2001 die neuen Räume des Kunstvereins Langenhagen eröffnete - thematisierte der Leipziger Künstler Tilo Schulz (*1972) das Verhältnis von Kunst und Publikum. Dabei wurde der Kunstverein in seiner Funktion als kunstvermittelnde Institution mitreflektiert. Das Logo der Ausstellung hat Tilo Schulz dem Kunstverein Langenhagen zur Verfügung gestellt, um dessen Fortbestand zu unterstützen. Tilo Schulz beschäftigt sich seit Beginn der 90er Jahre mit unterschiedlichen Formen der Vermittlung. In seinen umfassenden Konzepten werden vor allem Fragen zur Präsentation von Kunst und zur Idee der Ausstellung bearbeitet. Seine Projekte entstehen überwiegend unter Beteiligung anderer. Seit 1991 ist Tilo Schulz in zahlreichen internationalen Ausstellungen vertreten, als Kurator tätig und seit 2000 Redakteur der Kulturzeitschrift "spector cut+paste".

Das künstlerische Programm des Festivals wird gefördert durch das Land Niedersachsen.

Wir danken allen Beteiligten des Festivals sowie allen Förderern der Edition "Gefährliche Liebschaften" zum Fortbestand des Kunstvereins Langenhagen: Werbeagentur Jüngling, Langenhagen, Löwen Apotheke, Hannover, Pelikan, Malermeister Volker Köhler, Langenhagen, Eikemeier Kartonagenfabrik, Langenhagen und vor allem Tilo Schulz, Leipzig.