„Gefühlte Temperatur...“

Gruppenausstellung mit
Sonja Alhäuser, Mark Formanek, Julia Gröning, Antonia Low, Alex McQuilkin, Daniel Müller-Friedrichsen, Regine Müller-Waldeck, Annika Ström, Silke Wagner, Heike Weber

23.08.–23.09.2007

Öffnungszeiten:
Di.–Fr. 14:00–18:00 Uhr, So. 15:00–17:00 Uhr

Eröffnung und Performance

Zur Eröffnung am Donnerstag, dem 23. August 2007, um 20:00 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Begrüßung: Holger Graab, Vorsitzender
Einführung: Veronika Olbrich, Kuratorin

Anschließend Performance „Bloody Mary“ von Sonja Alhäuser

Einführung

Wenn wir von der Liebe sprechen, kommen uns unverzüglich pathetische Vorstellungen von entrückter Hingabe, süßer Romantik und glühender Verehrung in den Sinn. Gleichzeitig assoziieren wir Gegenbilder, die mit quälender Verzweiflung, Schmerz und Kälte verbunden sind. Diese Ambivalenzen gehören zum Wesen des Menschen: Während wir Freude und Lust als entgrenzend erfahren, erleben wir Schmerz und Unlust als Begrenzung oder Grenzverletzung. In der aktuellen Kunst finden sich im Zusammenhang mit dem großen Gefühl „Liebe“ häufig kritische Auseinandersetzungen mit den medialen Klischees von unerfüllter Sehnsucht und dem Ausverkauf der Liebe im Zeitalter grenzenlosen Konsums. Die Ausstellung versammelt sowohl sehr persönliche Arbeiten, in denen existentielle Grenzzustände und Formen von Obsession unmittelbar sinnlich erlebbar werden, als auch Arbeiten, die sich mit der Frage der Perspektive und des gedanklichen Rahmens eines vermeintlichen Idealbildes beschäftigen.

Begleitprogramm

Donnerstag, 6. September 2007, 16:00 Uhr
Lehrerführung mit Anregungen für den Unterricht

Samstag, 15. September 2007, 15–17 Uhr
Kinderführung mit praktischem Arbeiten (ab 10 Jahre)
Leitung: Tanja Wöhle, M.A. Kunsthistorikerin
Anmeldung unter 0511/778929

Dienstag, 18. September 2007, 20:00 Uhr
Film & Vortrag: „Buster's Bedroom“, 1990, 104 Min.
Regie und Drehbuch: Rebecca Horn
In „Buster's Bedroom“ geht es um das Eindringen in einen magischen Raum, in dem sich Menschen versammeln, die damit beschäftigt sind, sich und ihre „großen Gefühle“ selbst zu inszenieren.
Vortrag: Dipl. med. Birgit Homuth / Dr. med. Mattias Kayser

Sonntag. 23. September 2007, 16:00 Uhr
Künstlergespräch mit Antonia Low und Heike Weber

Führungen: Jeden Mittwoch um 18:00 Uhr
Sonderführungen nach Vereinbarung unter 0511/778929.

Sie sind herzlich eingeladen!

Förderer

Ausstellung und Programm werden gefördert durch:
Land Niedersachsen

Konzeptförderer des Kunstvereins Langenhagen:
Sparkasse Hannover

Unterstützt durch:
Stadt Langenhagen
Hannover Airport
Benatzky Verlag und Medien

Wir danken herzlich.