„Rosebud“
Eine Suche zwischen Opulenz und Leere

Gruppenausstellung

29.05.2008–25.07.2008

Mit Arbeiten von
Scott Campbell (*1977, lebt in New York/USA),
Nathan Coley (*1967, lebt in Glasgow/GB),
Tacita Dean (*1965, lebt in London/GB u. Berlin/D),
Carsten Fock (*1968, lebt in Berlin/D),
Agnes Martin (*1912 in Kanada, †2004 in USA),
Klaus Merkel (*1953, lebt in Schallstadt bei Freiburg/D),
Julia Schmidt (*1976, lebt in Leipzig/D),
David Schnell (*1971, lebt in Leipzig/D)

Kuratiert von Tilo Schulz, Künstler und Kurator (*1972, lebt in Berlin/D)

Titel Rosebud

Eröffnung

Zur Eröffnung am Donnerstag, dem 29. Mai 2008, um 20:00 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Begrüßung: Veronika Olbrich, Kuratorin und Geschäftsführerin
Einführung: Tilo Schulz, Künstler und Kurator

Bilder der Eröffnung

Einführung

Rosebud im Film ist ein Traum, eine Sehnsucht. Diese führt in »Citizen Kane« (USA, 1941) den Medienmogul Charles Foster Kane zu einer Anhäufung unermesslicher Reichtümer und stürzt ihn in eine lebenslang unerfüllt bleibende Suche nach kindlicher Harmonie.

Rosebud in der Ausstellung bleibt eine unbeantwortete Frage nach dem Spannungsverhältnis von Opulenz und Leere. Inwieweit vermittelt das Sichtbare den gemeinten Inhalt oder verstellt eher, verbirgt, lenkt ab? Diktiert das Abwesende das Bild, unsere Wahrnehmung? In welchem Verhältnis stehen in diesem Zusammenhang die unterschiedlichen Ausdrucksformen von Figürlichkeit und Abstraktion, Ornament und Barock?

Anhand ausgewählter Positionen werden diese Fragen untersucht. Innerhalb der Ausstellung werden die Arbeiten miteinander in Beziehung gesetzt. Die Inszenierung versucht dabei Verweise herzustellen und Aussagen zu pointieren. Das Erleben der Kunstwerke und der Ausstellung steht im Vordergrund.

Tilo Schulz

Fotos

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Begleitprogramm

Dienstag, 3. Juni 2008, 16 Uhr
Lehrerführung mit Anregungen für den Unterricht

Samstag, 7. Juni 2008, 15–17 Uhr
Kinderführung mit praktischem Arbeiten
Leitung: Tanja Wöhle, M.A. Kunsthistorikerin
Bitte anmelden: 0511 778929

Donnerstag, 12. Juni 2008, 19 Uhr
Kuratorenführung und Gespräch mit Tilo Schulz

Freitag, 27. Juni 2008, 16–19 Uhr,
Sonntag, 6. Juli 2008, 15–18 Uhr und
Montag, 7. Juli 2008, 16–19 Uhr
Workshop »In Stille und Fülle«
Der Workshop untersucht das Verhältnis von Leere und Opulenz auf der Ebene des Hörens. Ausgehend von den Arbeiten der Ausstellung werden gemeinsam Tonaufnahmen produziert, die den Bildern der Ausstellung begegnen. Gruppen und Einzelpersonen jeden Alters sind eingeladen.
Leitung: Nanna Lüth, Künstlerin und Kunstvermittlerin
Bitte anmelden unter: 0511 778929

Donnerstag, 10. Juli 2008, 19 Uhr
»Citizen Kane«, USA 1941, 119 Min.
Regie: Orson Welles; Drehbuch: Orson Welles, Herman Mankiewicz Darsteller: Orson Welles, Joseph Cotten, Dorothy Comingore u. a.
Der steinreiche Zeitungsmagnat Charles Foster Kane stirbt einsam in seinem prachtvollen Privatschloss Xanadu. Er flüstert nur noch ein einziges Wort: Rosebud. Ein Reporter geht auf die Suche nach der Bedeutung des Wortes.

Führungen: Jeden Mittwoch um 18:00 Uhr
Sonderführungen nach Vereinbarung unter 0511/778929.

Sie sind herzlich eingeladen!

Förderer

Ausstellung und Programm werden gefördert durch:
Land Niedersachsen
VGH-Stiftung
Niedersächsische Lottostiftung

Konzeptförderer des Kunstvereins Langenhagen:
Sparkasse Hannover

Der Kunstverein wird unterstützt durch:
Stadt Langenhagen
Hannover Airport
Benatzky Verlag und Medien
LOGOPLAN Konstruktion GmbH, Langenhagen

Unser Dank geht auch an alle Künstler und privaten Leihgeber:
Haunch of Venison, London
British Council, London
Courtesy Galerie EIGEN + ART, Leipzig