Tommy Støckel: FROM HERE TO THEN AND BACK AGAIN

24. Oktober – 30. November 2008

Öffnungszeiten:
Di.–Fr. 14:00–18:00 Uhr, So. 15:00–17:00 Uhr

Eröffnung

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, dem 24. Oktober 2008, um 20:00 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Es sprechen: Holger Graab, Vorsitzender
Ingrid Melf, Beirat
Einführung: Veronika Olbrich, Kuratorin

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Einführung

Der dänische Künstler Tommy Støckel (*1972 in Kopenhagen, lebt in Berlin) ist fasziniert von Dingen, die etwas anderes vortäuschen, als sie tatsächlich sind. Für seine höchst ausgefeilten geometrischen Skulpturen verwendet er einfachste Materialien, wie bedrucktes Papier, Styropor oder Imitate aus dem Baustoffhandel. Mit großer Akribie formt er daraus mehrteilige, architektonische Skulpturen. Die grafischen Vorlagen für Form und Platzierung der Teile generiert er mit Hilfe eines Computerprogramms. Spuren von natürlicher Vergänglichkeit sind an seinen Skulpturen nicht erkennbar, sondern lediglich als Nachahmungen sichtbar. Durch ihre Modellhaftigkeit lassen sich seine Arbeiten zeitlich und stilistisch nicht eindeutig bestimmen. Für den Kunstverein Langenhagen entwirft Tommy Støckel eine neue, zwanzig Meter lange Arbeit, die sich unmittelbar auf den Raum bezieht. Tommy Støckel studierte an der Royal Danish Academy of Fine Art in Kopenhagen und hatte zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland.

Begleitprogramm

Freitag, 07. November 2008, 12 Uhr
Bildersafari im Zentrum von Langenhagen
Treffpunkte: Um 12 Uhr im VHS-Treffpunkt gegenüber vom Rathaus oder um 12:30 Uhr vor der Post. Einige Einwegkameras stehen zur freien Verfügung.

Bis Freitag, 7. November 2008
Sammelstelle für das »Wolkenkuckucksheim« - Ein interkulturelles Kartenhaus mit Bildern aus Langenhagen.
Die Idee zu dem Langenhagener »Wolkenkuckucksheim« ist inspiriert von einem Kartenspielhaus von Ray und Charles Eames von 1952. Alle Langenhagenerinnen und Langenhagener sind herzlich eingeladen, im Kunstverein Fotos - auch digitale - oder Zeichnungen von ihren Lieblingsorten abzugeben. mail@kunstverein-langenhagen.de

Samstag, 8. November 2008, 15–17 Uhr
Kinderführung mit praktischem Arbeiten (ab 7 Jahre)
Leitung: Tanja Wöhle, Kunsthistorikerin
Bitte anmelden unter: 0511 778929

Mittwoch, 12. November 2008, 11 Uhr
Eröffnung des »Wolkenkuckucksheims« - Ein interkulturelles Kartenhaus mit Bildern aus Langenhagen.
Rundgang durch die Ausstellung von Tommy Støckel, anschließend kleiner Imbiss.
Leitung: Nanna Lüth und Steffi Prange, Kunstvermittlerinnen
In Kooperation mit der deutsch-muslimischen Woche.
Anmeldungen unter 0511 778929

Donnerstag, 13. November und Mittwoch, 19. November 2008, jeweils 15-18 Uhr
Videowerkstatt »Risse, Brüche, Schnitte« (ab 10 Jahren)
Gegenstände werden unter kontrollierten Bedingungen zerbrochen oder zerrissen und dabei gefilmt. Beim Experimentieren mit den kurzen Videoschnipseln lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit eines Videoschnittprogramms kennen.
Bitte mitbringen: Kleine zerstörbare Gegenstände. Unkostenbeitrag: 4 EUR Leitung: Nanna Lüth und Steffi Prange, Kunstvermittlerinnen
In Kooperation mit der KreARTiv Werkstatt, Haus der Jugend
Anmeldungen unter: 0511 72535590

Sonntag, 30. November 2008, 16 Uhr
Künstlergespräch und Kaffeetrinken mit Tommy Støckel

Führungen: Jeden Mittwoch um 18:00 Uhr
Sonderführungen nach Vereinbarung unter 0511/778929.

Sie sind herzlich eingeladen!

Förderer

Ausstellungsförderer: Danish Art Council

Ausstellung und Programm werden gefördert durch:
Land Niedersachsen
VGH-Stiftung

Konzeptförderer des Kunstvereins Langenhagen:
Sparkasse Hannover

Der Kunstverein wird unterstützt durch:
Stadt Langenhagen
Hannover Airport
Benatzky Verlag und Medien
LOGOPLAN Konstruktion GmbH, Langenhagen