EnDe

Kunstverein Langenhagen

Mitgliedschaft

Team

Publications

Kunstverein Langenhagen

Der Kunstverein Langenhagen ist eine in Langenhagen ansässige Institution für zeitgenössische Kunst. Seit seiner Gründung im Jahr 1981 widmet sich der Kunstverein dem Ausstellen, dem Publizieren und der Diskussion und Vermittlung von jungen und aufstrebenden sowie etablierten Künstlerinnen und Künstlern und ihrem Werk.

Jährlich realisiert der Kunstverein etwa fünf Einzel- und Gruppenausstellungen mit internationalen Positionen zeitgenössischer Kunst. Mit einem zusätzlichen Angebot, dass sich durch seine Vielfalt an Projekten, Kooperationen, Vermittlungsangeboten und Diskussionen auszeichnet, möchte der Kunstverein nicht nur als Ausstellungsort, sondern auch als Ort des Austausches innerhalb und außerhalb Langenhagens fungieren.

Der Kunstverein und seine ungewöhnlichen Ausstellungsräume sind seit 2000 in der ehemaligen Kegelbahn des Hauses Waldersee im Zentrum der Stadt Langenhagen bei Hannover lokalisiert. Zusätzlich bespielt er im unregelmäßigen Turnus die ehemalige Kapelle im Eichenpark Langenhagen mit temporären Ausstellungsprojekten.

mail@kunstverein-langenhagen.de
+49 511 54307230
+31 643 986 415

Walsroder Strasse 91A
30851 Langenhagen

Öffnungszeiten:
Mittwoch - Sonntag 14 - 17 Uhr

Kapelle im Eichenpark Langenhagen:
Sonntags 14 - 17 Uhr
und auf Anfrage

Mitgliedschaft

Der Kunstverein Langenhagen wurde 1981 von kunstinteressierten Bürgern gegründet, die der zeitgenössischen Kunst ein Forum in Langehagen bieten wollten. Damit übernahmen die Mitglieder einen aktiven Beitrag zur Gestaltung des kulturellen Lebens der Stadt Langenhagen.

Mittlerweile hat der Kunstverein Langenhangen weit über die Stadtgrenzen hinaus Anerkennung als Ausstellungsort für internationale zeitgenössische Kunst gewonnen. Er wurde zu einem wichtigen Akteur der Kulturregion Hannover. Die stetig angestiegene Ausstellungsförderung durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und weiterer Förderer dokumentiert diese öffentliche Wahrnehmung.

Als Mitglied sind Sie eingeladen, diese Erfolgsgeschichte weiter mitzugestalten und ideell wie aktiv zu unterstützen. Zur Finanzierung der Institution sind wir weiterhin auf Spenden und Förderungens angewiesen. Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag leisten Sie eine unverzichtbare Unterstützung!

Ihnen bietet der Kunstverein mit dem umfangreichen Vermittlungsprogramm und dem speziellen Mitgliederprogramm neben Ausstellungen verschiedene Gelegenheiten zum gemeinsamen Erlebnis und der Auseinadersetzung mit Themen und Medien internationaler zeitgenössischer Kunst.

Sie unterstützen einen der jüngsten Kunstvereine Deutschlands sowie die Entwicklung der zeitgenössischen Kunst und Künstler selbst. Danke!

Einzelmitglieder 30 €

Partner /Familienmitglieder 15 €

Student/innen, Künstler/innen,
Schwerbehinderte, Arbeitslose 15 €

Rentner/innen 20 €

Firmenmitgliedschaften ab 200 €

Fördermitglieder ab 70 €

Schnuppermitgliedschaft (1 Jahr) 15 €

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr über Ihre Vorteile als Fördermitglied erfahren wollen. Über die der Fördermitgliedschaft informieren wir Sie sehr gerne unter Tel. 0511 778929

Team

Noor Mertens, Künstl. Leitung & Geschäftsführung
mertens[a]kunstverein-langenhagen.de

Birte Heier, Kommunikation & Produktion
heier[a]kunstverein-langenhagen.de

Philipp Valenta, Vermittlung
vermittlung[a]kunstverein-langenhagen.de

Alexandra Mirzoyan, Praktikum (Archiv)
mirzoyan[a]kunstverein-langenhagen.de

Vorstand
Holger Graab, Vorstandsvorsitzende
Ilka Schulze, Schatzmeisterin
Frank Kurzhals
Martin Beister

Publications

Astrid Seme - Baroness Elsa's em dashes.

The purpose of the em dash is wide-ranging —as an appropriation of silence, as acting dissonance, as interruption, as occupying space. This anthology zooms into the pointed use of em dashes in the poems of pioneering Dadaist artist, Elsa von Freytag-Loringhoven (1874 – 1927). Her poems; performances; costumes and life-style all made a point of challenging extremely challenged bourgeois artistic and moral conventions with an unapologetically feminist, proto-punk aesthetic. The reader will find Elsa’s works in conversation with the likes of well-known dashers such as Gertrude Stein, Lawrence Sterne, Heinrich von Kleist or the queen of dashing herself Emily Dickinson.

13€

10 × 14.5 cm, 88pp, English, edition: 400, design by Astrid Seme, no.1 of the Black Forest Library, 2019

Stefano Calligaro

Dieses Buch hat keinen Titel.
Es ist nichtmals ein Buch. Du kannst es nennen wie du willst.
Die einzige Sache die du wissen musst, ist das du eine Zusammenstellung von E-Korrespondenzen liest zwischen:

Stefano Calligori und Q.S. Serafijn

und

Stefano Calligori und Kurt Ryslavy

Idee: Stefano Calligaro und Noor Mertens
Design: GuessWho?
2017