Kunstverein Langenhagen

Der Kunstverein Langenhagen ist eine in Langenhagen ansässige Institution für zeitgenössische Kunst. Seit seiner Gründung im Jahr 1981 widmet sich der Kunstverein dem Ausstellen, dem Publizieren, der Diskussion und Vermittlung von jungen und aufstrebenden sowie etablierteren Kunstproduzent*innen und der von diesen verhandelten Inhalte.

Jährlich realisiert der Kunstverein mehrere Einzel- und Gruppenausstellungen mit international tätigen Akteur*innen aus dem gegenwärtigen Kunst- und Kulturfeld. Verschränkt damit organisiert und veranstaltet der Verein eine Vielzahl an Veranstaltungen, diversen Angeboten, Kooperationen, Diskussionen und anderen Formaten. Insofern begreift sich der Kunstverein explizit nicht nur als Ausstellungsort, sondern auch als Raum des Austausches und der Diskussion von gegenwärtiger Kunst und Kultur und der darin verhandelten Inhalte. Dabei versucht der Verein, Diskussionen und Gespräche innerhalb und außerhalb Langenhagens zusammen zu bringen.

Der Kunstverein und seine ungewöhnlichen Ausstellungsräume finden sich seit 2000 in der ehemaligen Kegelbahn des Hauses Waldersee zwischen der Musikschule und einem Bestattungsunternehmen im Zentrum der Stadt Langenhagen bei Hannover. In unregelmäßigen Turnus bespielt der Verein die ehemalige Kapelle im Langenhagener Eichenpark temporär mit unterschiedlichen Formaten.

Seit Sommer 2021 betreibt der Kunstverein zudem das Format mobiler Kunstverein: mit einer mobilen Infra-Struktur bewegt sich der Kunstverein an verschiedenen Orte in Langenhagen, schlägt dort für eine gewisse Zeit sein Lager auf und realisiert Veranstaltungen oder wird von Künstler*innen für ihre Vorhaben genutzt.

Mit der Übernahme der künstlerischen Leitung durch Sebastian Stein im Juni 2021 bekommt das Programm des Kunstvereins einen Fokus auf die Frage, was ein Kunstraum in dieser von Krisen und Katastrophen geprägten Gegenwart sein könnte.

Von 2017 bis 2021 wurde der Kunstverein von Noor Mertens geleitet. Von 2008 bis 2016 von Ursula Schöndeling. Von 1993 bis 2007 von Veronika Olbricht. Von 1981 bis 1993 waren es verschiedene Ehrenamtliche, die das Programm gestaltet haben. Für eine ausführlichere Geschichte des Kunstverein Langenhagen sei auf den Text Kultur für Alle von Alexandra Mirzoyan aus dem Bulletin 9 verwiesen.

Trage dich in den Newsletter ein!

mail@kunstverein-langenhagen.de
+49 511 54307230

Adresse:
Walsroder Straße 91A
30851 Langenhagen

Öffnungszeiten:
Mittwoch, Samstag und Sonntag 14 - 17 Uhr sowie auf Anfrage

Die Kapelle im Eichenpark Langenhagen befindet sich am Ende der Stadtparkalle neben dem Spielplatz im Stadtpark

Der Kunstverein wird unterstützt von der Stadt Langenhagen, seinen Mitglieder und dem Lions Club Langenhagen. Das Ausstellungs- und Vermittlungsprogramm wird unterstützt von dem niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und von unterschiedlichen Stiftungen.

Die Website des Kunstvereins ist gefördert vom niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Der Kunstverein ist Teil des Kulturnetz Langenhagen

Kontoverbindung
Kunstverein Langenhagen
IBAN DE63 2505 0180 0002 0274 31
BIC SPKHDE2HXXX
Sparkasse Hannover